Sileno stürzt sich aus Verzweiflung über die Randsteine

Hallo zusammen,

Ich habe bei mir im Garten 2 Stellen bei denen mein Sileno verzweifelt.

Bei beiden ist in der Mitte von 2x2m ein Baum/Pflanze mit Begrenzungsdraht.
Wenn der Robbi dort reinfährt beginnt eine Manövrier Arie bei dem er dann irgendwann eine solche Drehung hinlegt, dass er von der Arbeitsfläche fällt.

Muss ich ihm irgendeine Einstellung mittels "Engste Passage" mitgeben? Ich hab das jetzt nicht als Passage gesehen, sondern hab beim setzen der Pflanze auch berücksichtigt, dass er da einmal durchfahren kann.

Dass er dann HINTER der Pflanze nicht mähen soll halte ich für übertrieben.
Aber ich weiß echt nicht, was ihn dazu treibt den Begrenzungsdraht zu ignorieren.

PS: Richtig gefährlich ist die Tatsache, dass die Messer weiterlaufen während die Hälfte vom Robbi über dem Randstein hängt und er mit Einradantrieb weiterfährt.

Ist so eine Insel unzulässig? Er hat zwischen Insel und Grenzdraht ca. 1,5 Robbi Breiten Platz und er darf ja auch über den draht rausfahren.
Er stürzt sich erst nach ca. 20 Manövriervorgängen runter.

Irgendwann am Anfang bekam ich an der Stelle mal die Meldung "Bin eingesperrt, brauche Hilfe".

Habt Ihr sowas auch schonmal erlebt?

2017-05-18 23_52_21-Clipboard.png

Angehängte Grafiken

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *