STARFACE Cloud mit Telefonen hinter LTE-Router

Hallo,

ich habe gestern zum ersten mal eine Starface Cloud eingerichtet, die Telefone laufen beim Kunden (sechsmonatige Fernsehproduktion in einer wg. Insolvenz leerstehenden Firma) hinter einer FritzBox 7490 mit LTE-Stick bis die Telekom DSL am 27.04. schaltet.

Jetzt dachte ich, das wäre kein Problem, ist es leider aber doch.

Die Telefone verbinden sich mit der Cloud-Anlage, laden die SF-Firmware, stehen in der SF usw…

Scheinbar ist also alles in Ordnung.

Nur leider steht im Display „Kein Service“ und wenn man abhebt (komischerweise wirklich dann schon) „Ungültiges Konto“.

Ich habe mal die Einstellungen in den Yealink T-41P überprüft und teilwese verändert, ebenso Einstellungen in der SF, keine Änderung leider.

Hat jemand eine Idee?

Oder geht das generell wg. doppeltem NAT nicht?

Ich weiß noch dass auf der Schulung ja auch virtuelle Maschinen mit der STARFACE per LTE angebunden waren.

Ginge das vielleicht, wenn ich eine Compact vor Ort hinstellen würde?

Normalerweise nehme ich als Router übrigens den Huawei E5186, der war mir aber zu teuer für so eine kurze Zeit. Ginge das aus irgendwelchen Gründen vielleicht mit dem?

Gerade mit dem Support telefoniert, der kann leider auch nicht helfen.

Danke & Grüße,

d i r k

Related Post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *