Version 6.4.2.10 Released 20.04.2017

Features:

Die Highlights dieser Version

  • Auf SIPTRUNK.DE verfügbare Providerprofile werden lokal als "verifiziert" gekennzeichnet
  • Unterstützung von Panasonic HDV 330
  • Adressbuchsuche für kombinierte Vor- und Nachnamen möglich
  • Bessere Notrufverfügbarkeit, indem Notrufe auch dann mit Amtsholung funktionieren, wenn die Notrufnummer ohne Amtsholung konfiguriert ist
  • Bessere Notrufverfügbarkeit, indem Notrufnummern nicht mehr als interne Nummern vergeben werden können.
  • Funktionstastensuche durchsucht auch die Beschriftungen der Funktionstasten statt nur der Benutzernamen
  • Logfileversand an STARFACE und beliebige Adressen neu gestaltet
  • UCC Client für Mac: Stummschaltung des eigenen Mikrofons im UCC Client
  • UCC Client für Windows: Chat: Ein neues Chatfenster zeigt automatisch die Nachrichten der letzten zwei Tage an
  • UCC Client für Windows: Chat: Chat von anderen Geräten auf UCC Client weiterführen
  • UCC Client für Windows: Chat: Gruppenräume, die dauerhaft Bestand haben
  • UCC Client für Windows: Fax über Windows-Kontextmenü versenden ("Senden an")

Bitte beachten Sie vor der Installation

  • Es werden alle vor dem 31. März 2015 erschienenen Produkte zum 31. März 2017 abgekündigt. Dies betrifft die STARFACE-Version 5.8 und älter. Ab dem 31. März 2017 bieten wir Wartung und Support für die STARFACE-Versionen 6.0 und jünger und alle weiteren Produkte, die nach dem 31. März 2015 erschienen.
  • Bitte beachten Sie, dass das Update eine größere Datenmenge herunterlädt.
  • Sollten Sie eine STARFACE PRO v2 aktualisieren, beachten Sie bitte, dass der freie Speicherplatz mindestens 2,5 GB betragen sollte.
  • Wir empfehlen, vor dem Update die Rufliste mit dem Modul ‘STARFACE Archivierung’ zu verkleinern, sowie in allen Modulen mit vollqualifizierten Rufnummern zu arbeiten.

Neue Features
STARFACE PBX/Allgemeine neue Funktionen

  • Auf SIPTRUNK.DE verfügbare Providerprofile werden lokal als "verifiziert" gekennzeichnet
  • Fehlermeldung im Systemstatus, wenn interner Mailserver bei geringem Festplattenspeicher keine Mails mehr versenden kann
  • Mit DTMF *4 im aktiven Gespräch können für 10 Sekunden beliebige DTMF-Töne an den Gesprächspartner gesendet werden, z.B. zur Steuerung von Alarmanlagen oder Türsprechanlagen.
  • Modulbaustein für REST-Schnittstelle für Tasten eines Benutzers (lesend)
  • Neues Providerprofil: Swisscom Smart Business Connect
  • Providerprofilkonfiguration: Extension-Feld Providerprofil hinzufügen
  • Providerprofilkonfiguration: TCP ist als Transport-Option für SIP-Provider konfigurierbar
  • Regelmäßig SIP-Leitungsregistrierung prüfen und ggf. wiederherstellen
  • REST-Schnittstelle um Rufnummern eines Benutzers erweitern: GET
  • Steuercodes für Umleitung im Amt als Direktwahltaste
  • Supportlog stellt dar, welche Modulfunktionen aufgerufen wurden
  • Unterstützung von Grandstream HT802-Adapter
  • Unterstützung von Ländern mit mehreren Exit Codes (Fernverkehrsausscheidungsziffern)
  • Unterstützung von Panasonic HDV 330
  • Videoanruf auch in iQueue- und Call-Hunting-Gruppen
  • Videoübertragung für Yealink VCS und T49 durch maxcallbitrate optimieren

Verbesserungen
STARFACE PBX/Allgemeine Verbesserungen

  • Adressbuchsuche für kombinierte Vor- und Nachnamen möglich
  • Bei Lizenzumzug wird erst die Version geprüft, um schneller die Versionskompatibilität zu gewährleisten
  • Beim Upload von Dateien wird jetzt geprüft, ob sie unerlaubte Zeichen enthalten, um spätere Probleme auszuschließen
  • Benutzerimport über CSV-Datei verarbeitet nun vollqualifizierte Rufnummern
  • Bessere Notrufverfügbarkeit, indem Notrufe auch dann mit Amtsholung funktionieren, wenn die Notrufnummer ohne Amtsholung konfiguriert ist
  • Bessere Notrufverfügbarkeit, indem Notrufnummern nicht mehr als interne Nummern vergeben werden können.
  • Darstellung aller externen Telefonnummern vollqualifiziert in allen Bereichen der Weboberfläche
  • Das Format eingehender CallerIDs kann durch Administratoren jetzt eingestellt werden, weil manche Provider sie abweichend formatieren
  • Durch Lizenzkündigung deaktivierte Benutzer werden für die Bearbeitung ausgegraut, die Löschung oder Entfernung einzelner Konfigurationen ist aber weiterhin möglich
  • Einstellungen zu Loglevels überstehen Neustarts und Updates
  • Keine Systemstatusnachricht bei Profilupdates aus SIPTRUNK.DE
  • Längere Laufzeit für Updatedownload ohne Timeout
  • Logfileversand an STARFACE und beliebige Adressen neu gestaltet
  • Mehrere Providerprofile mit der gleichen SIP-Domäne verwenden können
  • Moduldesigner: getCaller() gibt bei iFMC-Ruf jetzt auch den ursprünglichen Anrufer zurück
  • Neue Firmware für die Panasonic HDV-X30-Serie (105)
  • Neue Firmware für Gigaset N510 (240)
  • Neue Firmware für Gigaset N720 (102)
  • Panasonic HDV-Serie und TGP600: Freisprechmodus bei Click2Dial
  • Patton Smartnode Gateways: Verbesserte Stabilität bei hohen Belastungen durch neue Firmware
  • Patton-Telefonsuche ist robuster
  • Recht "Providerseitige Dienstmerkmale" befindet sich nun in der Kategorie "Telefonie"
  • Ruflisten, Faxlisten und Voicemaillisten in der Weboberfläche nach Namen sortieren
  • Supportlog stellt dar, welche Routing-Regeln aufgerufen wurden
  • Umleitungen auch mit Leitungspräfix ermöglichen
  • Verhinderung von Clickjacking-Angriffen
  • Webserver- und Konferenz-Links getrennt einstellbar
  • XML-RPC-Schnittstelle der iQueue: HTTP-Response-Encoding auf UTF-8 geändert und charset-Angabe im Content-Type Header
  • Yealink T49: Höhere Auflösung bei Videotelefonaten

UCC Clients

  • Die Release Notes für den UCC Client für Windows finden Sie hier.
  • Die Release Notes für den UCC Client für Mac finden Sie hier.

Bugfixes:

  • Behoben: Accounts/Portzuordnungen bei Patton Smartnodes SN4424/SN4432 waren durcheinander
  • Behoben: Aktualisierungsevents für die Faxliste wurden nicht mehr in der XML-RPC-Schnittstelle gesendet
  • Behoben: Alle UCC Clients verloren temporär die Verbindung [Call#1059652]
  • Behoben: Amtscodes über ISDN-Telefon nicht erreichbar (Dialplan) [Call#1063783]
  • Behoben: Anlagenverbund/Standort-Routing: Es ließen sich Regeln mit überschneidenden Zeitfenstern anlegen
  • Behoben: Anlegen von mehreren Rufnummernblöcken intern oder extern dauerte sehr lange, wenn die Blöcke vier oder mehr Stellen hatten
  • Behoben: Annehmen/Makeln mit CallManager von zweitem Anruf bei "Anklopfen aktiv" funktionierte nicht
  • Behoben: Anrufer wurden bei aktiver Amtsholung mit unterschiedlicher Rufnummer angezeigt [Call#1057904]
  • Behoben: Anzeige am Telefon wurde bei Abmeldung des Benutzers im Adminbereich nicht aktualisiert
  • Behoben: Auswertung zur Auslastung der ISDN-Leitung war leer [Call#:1060103]
  • Behoben: Backups wurden sehr groß, weil sie auch alte Backups enthielten
  • Behoben: Bei Aenderung der XmppDomain-Adresse funktionierten Chats in diesem Fall nicht mehr
  • Behoben: Beide BLF leuchteten bei einer Gruppe [Call#1054061]
  • Behoben: Benutzer konnte Signalisierungseinstellungen nicht speichern, wenn eine doppelte Rufnummer auf unterschiedlichen Leitungen vorhanden war
  • Behoben: BLF wurde nicht im Anlagenverbund aktualisiert [Call#1048096] [Call#1048733]
  • Behoben: Call Manager zeigte bei Weiterleitung auf Gruppe über Besetztlampenfeld unerwartete Verbindung an
  • Behoben: CallerID wurde nach Transfer auf Telefonen icht richtig angezeigt [Call#1043822]
  • Behoben: Deaktivierung der Rufnummernnormierung griff nicht vollständig [Call#1059245]
  • Behoben: Eigener Benutzer konnte in seinem privaten Adressbuch landen [Call#1053011]
  • Behoben: Errorlog teilweise mit unnützen Datenmengen
  • Behoben: Es konnte nur ein Anrufer gleichzeitig auf eine Voicemailbox sprechen
  • Behoben: Externer Anrufer verlor Verbindung bei Weiterleiten in bestimmten Konstellationen
  • Behoben: Falsche CallerID bei Rückfrage über Softphone und WebGUI [Call#1058554]
  • Behoben: Falsche Fehlermeldung bei Setzen einer ungültigen Umleitung via Funktionstaste
  • Behoben: Falscher Teilnehmername im Gruppenchat bei aktivem AD-Login [Call#1057520]
  • Behoben: Faxe erschienen in Rufliste
  • Behoben: Fehler bei gleichzeitigem Pick während Rufannahme aus iQueue [Call#1049542]
  • Behoben: Fehler beim Herunterfahren vom Webserver
  • Behoben: Fehler im Archivierungs-Modul bei Jahreswechsel [Call#1062934]
  • Behoben: Formatierung eingehender Nummern fehlerhaft in Ländern, in denen der Exit Code (Fernverkehrausscheidungsziffer) ungleich 00 ist
  • Behoben: Gelegentlich falscher Abwurfplatz bei mindestens zwei gleichen Leitungen [Call#1053055]
  • Behoben: Geplante Konferenz: Optionen ohne * bedienbar – Konnte zu versehentlicher Bedienung führen [Call#1055259]
  • Behoben: Gesprächsabbruch bei Call Pickup mit *8 bei iQueue nach IVR [Call#1063617]
  • Behoben: GetConnection-Modulfunktion fehlerhaft aufgrund fehlender JDBC-Treiber
  • Behoben: Grafische Auswertung Verbindungsdaten fehlerhaft [Call#1055791]
  • Behoben: ID statt Klingelstrategie angezeigt [Call#1052544]
  • Behoben: iFMC-Rufannahme durch Tastendruck bestätigen schlug fehl
  • Behoben: iFMC-Telefon wurde nicht Primärtelefon, wenn letztes SIP-Telefon entfernt wird
  • Behoben: Im Funktionstasteneditor funktionierte das Rücksetzen der Zeilenanzahl nicht korrekt
  • Behoben: Individuelle Voicemailansage nach Modul "Call-Hunting-Hotline" nicht möglich [Call#1031699]
  • Behoben: iQueue lässt eigenen Klingelton des Moduls "Klingeltöne" nicht zu
  • Behoben: iQueue Widget: Anufer-Rangnummer wurde in der Anzeige nicht angepasst [Call#1054336]
  • Behoben: iQueue Widget: Verpasste Anrufe wurden aufgelistet, obwohl Zeitgesteuerte Umleitung aktiv war
  • Behoben: iQueue Widget: Weitergeleiteter Call blieb in der Anzeige des Vermittlers stehen [Call#1060314]
  • Behoben: iQueue zeigte Anrufe als verpasst an, die über iFMC angenommen wurden [Call#1055513]
  • Behoben: iQueue: Maximale Länge wurde sporadisch nicht beachtet
  • Behoben: iQueue: Verpasste Anrufe wurden anders als erwartet dargestellt
  • Behoben: Keine Anzeige von Rufnummern bei bestimmter Konfiguration von Modul "Ansage vor Melden" [Call#:1060573]
  • Behoben: Konferenz starten mit *3 funktionierte nicht bei Gruppenanrufen
  • Behoben: LDAP-Kontaktsuche mit Fehlern bei manchen Sonderzeichen
  • Behoben: Providerprofile waren doppelt vorhanden, wenn Beschreibung auf SIPTRUNK.DE nicht mit lokaler Beschreibung übereinstimmte
  • Behoben: Leitungskonfiguration: Landesvorwahl wurde nicht aus Länder-Dropdown übernommen
  • Behoben: Mailbenachrichtigung von Voicemail, Betreff zeigte falsche Rufnummer an, wenn Modul Gruppenanzeige involviert war [Call#1056958]
  • Behoben: Meldung "Anmeldedaten Fehlerhaft" bei Login mit Firefox erschien in bestimmter Situation
  • Behoben: Mit Redirect.setRedirectSetting konnten im ModulDesigner keine Gruppenumleitungen gesetzt werden
  • Behoben: Mitteilung der verpassten Anrufe bei aktivem iFMC waren im UCC Client für Mac fehlerhaft [Call#1055616]
  • Behoben: Modul "Call-in-Conference": Leeres Feld "Länge der Raumnummer" verhinderte Konferenzeintritt
  • Behoben: Modul "Chefsekretärin" funktionierte mit der Version 6.4 nicht
  • Behoben: Modul "Gruppenanzeige" signalisierte eine 0 zuviel
  • Behoben: Modul Voicemail: Abfragen nicht funktional [Call#1059312]
  • Behoben: Moduldesigner: Ausgaben nur bis 1024 Zeichen möglich
  • Behoben: Module wurden auf Redundanzanlage ausgeführt
  • Behoben: MWI-Leuchten am Telefon und im UCC Client zeigten nicht vorhandene Voicemails [Call#1057548]
  • Behoben: Nach Adressimport war Benutzer nicht mehr vorhanden [Call#1060694]
  • Behoben: Oberflächenprobleme in Edge, wenn man auf Rufnummern klickte
  • Behoben: Patton Smartnode 4118 4xFXS/4xFXO wurde als 8xFXS erkannt und provisioniert
  • Behoben: Probleme bei Anrufen an gleiche externe Rufnummern aber mit unterschiedlichen Ortsvorwahlen
  • Behoben: Probleme beim Import von Backups
  • Behoben: Probleme beim Wählen auf spanischen Leitungen
  • Behoben: Probleme im Zusammenspiel von RingAll-Gruppe, Modul ‘Ansage vor Melden’ und iFMC-Anrufen [Call#1059889]
  • Behoben: Providerprofil: Authzeile wurde nicht aktualisiert von leerer domain auf gültige domain
  • Behoben: Providerprofil editieren: "insecure": Auswahlmöglichkeiten teilweise doppelt und nicht existent, teilweise deprecated
  • Behoben: Providerprofil editieren: Progressinband: "never" doppelt zur Auswahl
  • Behoben: Providerseitiges Dienstmerkmal konnte teilweise nicht ins Amt gesendet werden [Call#1062345]
  • Behoben: Rechtschreibfehler bei Anzeige "Speicherplatz nicht ausreichend"
  • Behoben: REST-Schnittstelle: Es konnte kein Benutzer-BLF oder Gruppen-BLF erzeugt werden
  • Behoben: Es war nicht möglich, mehrere Exit Codes (Verkehrsausscheidungsziffern) in der globalen Leitungskonfiguration einzutragen [Call#1056775]
  • Behoben: Rückgabewert der UCI-Funktion placeCallbackCall stimmte nicht mit eingegebenem Parameter der UUID überein
  • Behoben: Rückruf bei Besetzt wurde zu häufig in der Rufliste angezeigt [Call#1054945]
  • Behoben: Rufnummeranzeige bei aktiviertem iFMC zeigte eigene interne Nummer
  • Behoben: Rufumleitung von IVR auf sich selbst: IVR begann nicht von vorne, sondern der Anruf wurde aufgelegt
  • Behoben: Signalisierte Nummer zeigte bei internem Gespräch externe Rufnummer [Call#1060312]
  • Behoben: STARFACE Connect: Geänderte Ortsvorwahl wurde nicht aktualisiert
  • Behoben: Telefonate über Deutsche Telekom könnten nach bestimmter Zeit unterbrochen werden
  • Behoben: Telefonkonferenz-Anruf auf iFMC benötigte PIN-Eingabe [Call#1052656]
  • Behoben: Terminalserver Lizenz wurde automatisch an Admin gesetzt [Call#1058792]
  • Behoben: UCI CDR Event wurde für verpassten Gruppenruf nicht gesendet – Rufliste in UCC Clients wurde nicht sofort aktualisiert
  • Behoben: UCI erzeugte hohe CPU-Last bei Gruppen-Lgin/-Logout über groupsettings [Call#1042820]
  • Behoben: Umleitung zu Name: Firmennamen abgeschnitten [Call#1059930]
  • Behoben: Update auf 6.4 in Einzelfällen nicht möglich [Call#1059904]
  • Behoben: Validierungsfehler beim Anlegen eines eigenen Ruflistenfilters wurden schlecht dargestellt
  • Behoben: Verbindungsdaten-Export enthielt auch Leitungsnutzungsdaten
  • Behoben: Warnung vor Lizenzende wurde bei Hardwareänderung verschickt
  • Behoben: XML-Funktionstasten funktionierten bei Panasonic nicht.
  • Behoben: Yealink T2X Serie: Firmware wurde falsch ausgeliefert
  • Behoben: Zähler zählte in Moduldesigner hoch, wenn man zwischen Timern wechselte
  • Behoben: Zwei vorgesehene Systemmeldungen wurden nicht im Systemstatus angezeigt
  • Behoben: 0800-Nummern wurden bei aktivierter Amtsholung vollqualifiziert
  • Behoben: Eine kritische Sicherheitslücke in Apache Struts (CVE-2017-5638) wurde behoben
  • Behoben: iQueue Widget: Es wurden keine "verpasst" Einträge bei nicht-klingelnden Anrufen generiert (Beta-Feedback)
  • Behoben: iQueue Widget: Die Anzahl der Anrufer wurde nicht immer um Mitternacht zurückgesetzt (Beta-Feedback)
  • Behoben: Es war nicht möglich, mehr als 2 Anlagen gleichzeitig im Anlagenverbund zu betreiben (Beta-Feedback)
  • Behoben: Falscher Rückgabewert bei GetCaller() wenn Anrufer keine Accountid besitzt (Beta-Feedback)
  • Behoben: Logs zeigten bei Sonderzeichen die HTML-Kodierten Zeichensequenzen (Beta-Feedback)
  • Behoben: Anrufe, die am iFMC angenommen waren, wurden als "verpasst" gewertet (Beta-Feedback)
  • Behoben: Anrufe bei Anlagen in den USA wurden falsch signalisiert (Beta-Feedback)

Frühere Versionen…

Related Post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *